Sehr weite Definition (Baumgarten 1977):
Führung = unmittelbare, absichtliche und zielbezogene Einflussnahme von Personen auf andere

Komponenten von Führung als Definition von Gasch:
Führung = Verhalten einer Person, mit dem
— andere Personen betroffen sind,
— ein formeller/ informeller Rangunterschied besteht,
— ein Zielkonzept verfolgt wird

Organisationsbezogene Definition:
Führung = Verhaltensweisen von Rolleninhabern in geplanten sozialen Einheiten, die intentional das Verhalten formal unterstellter Mitglieder zu beeinflussen versuchen

Interaktionsbezogene Definition von Weinert:
Führung = durch Gruppendynamik ausgeprägte gruppenbezogene Rolle

Kriterien des Führungserfolgs
Pragmatisches Anliegen der Führung führt dazu, dass in jedem Kontext individuell bestimmt werden muss, was die Führung inhaltlich und politisch „soll“ und was gute Führung ist!
In der Forschung sehr große Zahl „praktischer Kriterien“ genannt.

Ansprüche an Führung im Wandel der Zeit
1. Führung als 1 Personmerkmal
2. Führung als Satz von Persönlichkeitsmerkmalen („Traits“)
3. Führung als „sozio-dynamische Interaktion“
4. Führung als aufgabenspezifische Interaktion
5. Führung als komplexe Aufgabe (systemisch?)
6. Führung als „Service-Aufgabe“ des Vorgesetzten

Ähnliche Einträge

Führung
Markiert in: