Lehre & Didaktik

Systemische Didaktik: Lehren & Lernen mit Interventionen

Systemische Beratung wirkt durch Interventionen – also ausgehend von dem Ansatz, dass nicht das Vorschreiben einer Handlungsoption, sondern eine irritierende Anregung zur wünschenswerten Veränderung verhelfen kann. In der Systemischen Lehre sind allerdings oft auch „un-systemische“ Elemente zu finden, z.B. rezepthafte Vorschläge oder aufsagbare Theorien. Wie passt das zur „systemischen“ Haltung und Reflexivität in der Prozessberatung, wie zum konstruktivistischen Lernbegriff?

Um diese Widersprüche aufzulösen, nützt es, Lehre u.a. als didaktisches Arrangement von „Lehrinterventionen“ aufzufassen: Wie in der systemischen Arbeit selbst werden die Weiterbildungsteilnehmer durch Interventionen zu Suchprozessen angeregt und lernen so die systemische Praxis.

Kursdatenbereich auf Moodle

Hier geht es zu meinem Kursdatenbereich online auf Moodle.

  • Seminar Systemische Didaktik
    Dieser Didaktikkurs führt in die Grundzüge einer systemischen Didaktik ein, insbesondere in das Konzept der Intervention anstelle von Instruktion. Ausgehend von den angestrebten Kompetenzen wird eine systemischen Lehreinheit geplant und in Lehrstrategie methodischen Interventionen gestaltet. Die Haltung der Lehrenden wird als wirksame Facette thematisiert und reflektiert. Offen für Lehrende aller Fächer und Bildungskontexte.