Familie Sonnenschein und das systemische Problem

In dieser Podcast-Folge versuche ich mit einem Gedankenspiel vorzuführen, wie in sozialen Systemen überhaupt Probleme entstehen. Man könnte Probleme auch als “kreative Konstruktionsleistung” eines Systems bezeichnen. Dies ist die Aufnahme aus einer Einführung in die Systemische Beratung unter dem Kurstitel „Systemisch kompakt“. Dort erfanden wir gemeinsam eine “Familie Sonnnenschein”, die sich von einem Bilderbuch-Familienleben zu einer ausgewachsenen Krise entwickelt. weiterlesen…

Externalisierung in Therapie und Beratung

In dieser Folge meines Podcasts GedankenStich gebe ich eine Demonstration einer Externalisierung. Externalisierung bedeutet im Kontext systemischer Therapie, innere Erlebensweisen oder Symptome als äußeres Wesen und Dialogpartner aufzufassen. Dies erlaubt, einen anderen, sogar unterstützenden Kontakt aufzunehmen mit Persönlichkeitsanteilen oder Empfindungen, die bisher nur abgewehrt oder abgelehnt worden sind. Aufnahme aus einer Kurswoche in Remscheid, August 2022. weiterlesen…

Geht nicht, gibt’s nicht – Entwicklungsprozesse kreativ in Gang bringen

Manche Prozesse in Beratung, Coaching, Supervision, Moderation, Mediation oder Therapie bleiben förmlich stecken, die Klient*innen bewegen sich kein Stück weiter. Was nun? Zuallerst Ruhe bewahren, zuhören, wahrnehmen, gelassen beiseite treten. Und: „Go with the flow“ – die Suche nach den aktuellen Ressourcen und dem Rest Veränderungsenergie. Und dann: Irritationen oder Chaos-Momente sind in systemischen Prozessen notwendig für wirklich Neues. In diesem Kurs arbeiten wir an einer neugierigen und entspannten Sichtweise auf Prozessdynamiken. weiterlesen…

Schule als kreatives System – systemisch betrachtet

Unser Schulsystem hat eine konservative Funktion: Sie soll Bildung vermitteln, und das bedeutet auch die Sozialisation junger Menschen in eine bestehende Gesellschaft und Kultur – zunächst geht es also um das Anliegen, mit der Bildung etwas zu bewahren. Dieses Anliegen wird im Schulsystems insgesamt und von vielen Schulen so weit verinnerlicht, dass sie selbst ein konservatives System bilden und sich mit Veränderung schwer tut. Innovation setzt Kreativität voraus, Kreativität trägt die Möglichkeit von Neuigkeit in etablierten Kontexten. Wie lassen sich Ansprüche an Bewahren und Veränderung bzw. Veränderbarkeit miteinander verbinden? Ich werfe als Didaktiker einen systemischen Blick auf diese paradoxe Beziehung. weiterlesen…

Seminar Systemische Didaktik

Dieser Didaktikkurs führt in die Grundzüge einer systemischen Didaktik ein, insbesondere in das Konzept der Intervention anstelle von Instruktion. Ausgehend von den angestrebten Kompetenzen wird eine systemischen Lehreinheit geplant und in Lehrstrategie methodischen Interventionen gestaltet. Die Haltung der Lehrenden wird als wirksame Facette thematisiert und reflektiert. Offen für Lehrende aller Fächer und Bildungskontexte. weiterlesen…