Publikation & Material

Dr. Reyers Methodenkabinett

Auswahl von Methoden zu Lehre, Beratung, Therapie, Supervision, Teamcoaching, Moderation, Coaching, Kreativität etc. – laufend erweitert:

… zur freien, nicht-kommerziellen Verwendung mit Nennung des Urhebers und der Quelle!

Systemisches Glossar

Meine Sammlung meiner Arbeitsdefinitionen zur Systemischen Praxis, laufend erweitert, ist online hier zu finden: http://glossar.threyer.de

Publikationsliste Dr. Thomas Reyer

Reyer, Th. (2021): acht methodische Beiträge in
Baer, Ulrich; Knecht, Gerhard &Waschk, Marietheres (Hrsg.):
Spiele, die alle bewegen/ 222 neue Spiele für die Kinder- und Jugendarbeit.

Kallmeyer & Klett 2021 (S. 65f., S. 84-86, S. 88-91, S. 180f.)

Reyer, Th.; Anklam, S. & Meyer, V. (2019): Systemische Didaktik: Haltung ist die erste Intervention, S. 18-21. In: Zeitschrift für Theaterpädagogik – Ausgabe 75.

Anklam, S.; Meyer, V. & Reyer, Th. (2018): Didaktik und Methodik in der Theaterpädagogik/ Szenisch-Systemisch: Eine Frage der Haltung!? Seelze: Friedrich Verlag.

Anklam, S. & Reyer, Th. (2017): Szenisch systemisch: Inszenieren und arrangieren – Anfänge, Übergänge und Abschiede gestalten. In: Gruppe & Spiel (1/2017).

Reyer, Th. (2016): Beratungsdschungel? Beratung, Coaching, Therapie, Supervision und mehr – Differenzierung von Arbeitsformaten der Prozessberatung. Organisationsberatung, Supervision, Coaching (OSC), Dezember 2016, Volume 23, Ausgabe 4, Seiten 463–473. DOI: 10.1007/s11613-016-0478-9.

Reyer, Th. & Anklam, S. (2016): Der Widerspenstigen Zähmung oder vom Zensieren innerer Zensoren. In: András Wienands (Hrsg.): System und Körper: Kreative Methoden in der systemischen Praxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Reyer, Th. (2016): Kompetenzkompass für Prozessberater/innen. Modellentwurf für die kompetenzorientierte Beratungsqualifizierung (Handout zum Download).

Reyer, Th. (2014): Der Coach ist die Methode — Vielfalt, die etwas nützt. In: Reyer & Schumann/ DGfC, „Blick über den Zaun/ Transdisziplinäre Perspektiven für kreatives Coaching“. Espelkamp: Deutsche Gesellschaft für Coaching e.V. S. 13‑25.

Reyer, Th. & Schumann, T. (Hrsg., 2014): Blick über den Zaun/ Transdisziplinäre Perspektiven für kreatives Coaching. Zusammenfassung der DGfC-Fachtagung 2014. Espelkamp: Deutsche Gesellschaft für Coaching e.V.

Reyer, Thomas (2014): Wer hilft weiter? – Wegweiser durch den Beratungs-Dschungel. In: Gruppe & Spiel (1/2014).

Reyer, Thomas (2014): Vom Handwerkszeug des Beratens: 12 Gebote und ein paar Fallen für einen nützlichen Dialog. In: Gruppe & Spiel (1/2014).

Reyer, Thomas (2014): 10 methodische Spielkarteikarten für Reflexion, kreative und klärende Interaktion. In: Gruppe & Spiel (1/2014).

Reyer, Thomas (2013): Wie wir uns selbst erfinden – Narrationen als Geschichten, die unsere Welt ordnen. In: Jahrbuch der Akademie Remscheid.

Reyer, Thomas (2012): Individualität, Konformität und gesellschaftliche Reaktionsmuster. In: Akademie Remscheid: Das Politische in der kulturellen Bildung (= Kulturpädagogik 2012, Jahrbuch der Akademie Remscheid), 102-110. Remscheid: Akademie Remscheid.

Reyer, Thomas (2012): Nur Mut: Gruppenqualitäten stärken/ Kleines Gruppentraining mit Maps, Schach und Szenen. In: Gruppe & Spiel (2/2012).

Reyer, Thomas (2011): Systemische Praxis systemisch vermitteln. In: „Lehren in der kulturellen Bildung“, Jahrbuch der Akademie Remscheid.

Reyer, Th. (2011): Bedingungen für effektive Teamarbeit und Interventionen der systemische Teamentwicklung/ Abschlussarbeit zum Aufbaustudium Organisationspsychologie an der Technischen Universität Dortmund, Februar 2011. DOI: 10.13140/RG.2.2.24164.07048

Reyer, Thomas / Trendel, G. & Fischer, H.E. (2004): Was kommt beim Schüler an? – Lehrerintentionen und Schülerlernen im Physikunterricht. In: Doll, J. & Prenzel, M. (Hrsg.): Bildungsqualität von Schule: Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung, S. 195 211. Münster: Waxmann.

Reyer, Thomas (2004): Oberflächenmerkmale und Tiefenstrukturen im Unterricht – exemplarische Analysen im Physikunterricht der gymnasialen Sekundarstufe. Berlin: Logos-Verlag.

Reyer, Thomas & Fischer, H.E. (2002): Methodik und Technik kategoriegeleiteter Videoanalysen in der Unterrichtsforschung. In: Kircher, E. & Schneider, W.B. (Hrsg.): Physikdidaktik in der Praxis, S. 334 348. Berlin/ Heidelberg: Springer.

Reyer, Thomas / Fischer, H.E. / Wirz, T. / Bos, W. / Höllrich, N. (2002): Unterrichtsgestaltung und Lernerfolg im Physikunterricht. In: 45. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik, S. 124-138.

  • Verfluchtes 2020!?
    Das neue Jahr hat gerade begonnen. Es war kurz vorher eine besinnliche Zeit angesagt, und wir wünschten einander von Herzen, dass wir eine schöne und festliche Zeit mit unseren Familien und engsten Freunden verbringen und guten Mutes auf das kommende Jahr schauen. Die Besinnung möchte ich dies ernst nehmen und mich besinnen mit nachdenklichen Tönen: Sehr ...
  • Baguette mit Lievito Madre
    Vor einigen Wochen habe ich mir einen Lievito Madre, einen italienischen Sauerteig mit feinem Weinduft und recht produktiver Hefekultur herangezüchtet. Nun probiere ich damit herum, was man damit Feines backen kann. Hier kommt also mein Rezept für ein Bagutte mit italienischen Wurzeln – die Baguette-Puristen muss ich um etwas Nachsicht bitten. Es schmeckt fein, duftig, knusprig, ...
  • Neue Entdeckungen für den Alltag durch die Krise
    Eins vorweg: Ein der Corona-Virus und seine Gesundheitsgefährdung sowie die Folgen des Lock-Downs sind weder witzig noch harmlos. Jenseits der Gefahren bringt er jedoch jetzt schon interessanter Veränderungen im Alltag mit sich. Mir scheint, die meisten Menschen entdecken – vielleicht mehr oder weniger zufällig – ein neues Thema oder eine neue Beschäftigung, eine neue Möglichkeit, ...
  • „Und was machst du so?“ – im Interview mit Britta Lennardt
    Während des Lock-Downs zur Corona-Krise führte die Theaterfrau, Trainerin und Beraterin Britta Lennardt mit einer Reihe von Menschen aus unterschiedlichen Lebensbereichen Interviews zur Frage „Und was machst du so?“. Interessant sind hier für mich besonders die unterschiedlichen Zugänge und Erfahrungen. Hier geht es zu ihrem Youtube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCbeIHKzK5rQTp8Yafe9knIg/ Ich wurde auch interviewt: https://www.youtube.com/watch?v=cRLsgu-vyKI