Gesellschaft in der Krise zwischen Kollaps und nachhaltiger Entwicklung – Systemische Perspektiven und Handlungsoptionen

Der Menschheit stehen langfristige und unumkehrbare Veränderungen von Klima, Umwelt und Gesellschaft bevor. Das zu lösende Problem ist längst kein technologisches Problem mehr, das Problem besteht darin, sich auf den relevanten Ebenen rasch für wirksame Maßnahmen zu entscheiden. Ich versuche, das Phänomen der Transformation einer Gesellschaft aus der Perspektive der Transformationsforschung und aus der systemischen Praxis zu beleuchten. Dazu nutze ich Analogien von naturwissenschaftlichen und sozialen Veränderungsdynamiken sowie Analogien zu systemischen Veränderungsprozessen. Abschließend ziehe ich Schlussfolgerungen für die persönlichen und professionellen Handlungsoptionen von Systemikerinnen und Systemikern u.a. mit dem Konzept der „Human Agency“ und systemischen Interventionsstrategien. weiterlesen…

Interventionen für eine Multi-Problem-Gesellschaft

Die planetare Gesundheit ist akut von massiven Symptomen geschädigt, und ihre Prognose ist sehr schlecht. Die wichtigsten technologischen und politischen Maßnahmen sind bekannt. Allerdings scheitert die globale Gesellschaft daran, sich für diese Maßnahmen rasch und grundlegend zu entscheiden. Anna-Maria Reinartz und ich tragen Hypothesen zusammen, um diese Dynamik zu verstehen. Anschließend skizzieren sie systemische Strategien zu Interventionen, die individuelles und kollektives Veränderungshandeln unterstützen können. weiterlesen…